Über uns

Gemeinsam bauen wir sprachliche Hürden ab.

Lunes wird gemeinsam von Entwickler:innen und Expert:innen aus unterschiedlichen Bereichen umgesetzt und gepflegt. Zum Großteil ehrenamtlich, in Einzelfällen auch mit hauptamtlicher Unterstützung, gefördert durch den PrototypeFund.

 

In unserer täglichen Arbeit setzen wir stets auf aktuelle Standards, die eine nachhaltige und langfristige Lösung garantiert. Bei allen Leistungen stehen Wirkungsorientierung und Transparenz für uns an erster Stelle. Entwickelte Lösungen von uns sind daher ausschließen quelloffen und mit Open Source-Lizenzen versehen. Das rechtliche Fundament hinter Lunes bildet die gemeinnützige Tür an Tür – Digitalfabrik. Diese wurde 2016 vom Integrationsverein Tür an Tür und der Technischen Universität München gegründet. Das Ziel der Digitalfabrik ist die Entwicklung von Konzepten und Lösungen, die die Digitalisierung im Umfeld von Integration, Bildung, bürgerschaftlichem Engagement oder Entwicklungshilfe greifbar machen. Die Organisation hat sich geregelten Transparenzrichtlinien verpflichtet.

 

Lunes und seine Software-Komponenten stehen unter der Apache 2.0-Lizenz, die beinhalteten Vokabeln sowie Bilder unter der CC0 1.0 Universell (CC0 1.0) Lizenz.

qodef-team-image
ist immer Anwalt für beste Pädagogik & Gesamtkonzept
Roman Müller

Produktmanager

qodef-team-image
ist mit Partnern & Förderern in Kontakt
Natacha Bamy

Partnermanagement

qodef-team-image
Ansprechpartnerin für Content
Jenny Harms

Content Management

Ehrenamtliche Unterstützung gesucht. Melde dich!

Das Lunes-Projekt wird hauptsächlich ehrenamtlich gestemmt und daher können wir jede Hilfe gut gebrauchen. Egal ob im Bereich Softwareentwicklung oder Projektmanagement. Wir freuen uns über jegliche Hilfeangebote an digitalfabrik@tuerantuer.de.