Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Nutzungsbedinungen für Lunes

Hier finden sich die Nutzungsbedingungen für die Nutzung von Lunes Education und Lunes Professional, den zahlungspflichtigen Versionen der App. Sie gelten somit nur für institutionelle Kunden, die unsere Software („Lunes“) mit eigenen Modulen und Vokabeln für eigene Anwendungsfälle nutzen und somit in ein Vertragsverhältnis mit uns treten.

 

1. Beschreibung der Dienste / Vertragsinhalte

1.1  Die Pakete Lunes Education und Lunes Professional sind digitale Abonnements, die den Zugang zu einem geschlossenen Verwaltungsbereich für eigene Vokabeln und Module ermöglichen. Während der Laufzeit des Abonnements stellen wir außerdem einen Zugangscode bereit, damit dieser selbst erstellte Vokabelbereich von Nutzenden der Lunes-App, in der eigenen App hinzugefügt werden kann. Alle Abonnment verfügen über einen kostenfreien Testzeitraum von 30 Tagen.

1.2  Die beschriebenen Dienste richten sich an Kammern, Sprachlehrkräfte, Firmen, Bildungseinrichtungen (Schulen) und deren Träger sowie (staatliche) Organisationen.

1.3  Kunden, die das Paket Lunes Education buchen, haben die Gemeinnützigkeit oder ihre Zetifizierung als Bildungsträger durch den Versand eines aktuellen Freistellungsbescheids innerhalb der ersten 30 Tage nach der Buchung an info@lunes.app nachzuweisen, sofern dies nicht automatisch durch die Trägerschaft (z.B. Kommune) erkennbar ist.

1.4  Die beschriebenen Dienste richten sich nicht an Verbraucher. Mit einer Bestellung bestätigen Sie, als Unternehmer zu handeln und auf ein Widerrufsrecht zu verzichten.

 

2. Vertragspartner

Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH
Wertachstraße 29
86153 Augsburg

vertreten durch Herrn Daniel Kehne, Frau Clara Bracklo
Aufsichtsbehörde: Finanzamt Augsburg-Stadt
Sitz der Gesellschaft: Augsburg
Handelsregister und Registernummer: HRB30759
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE307491397

 

3. Art und Umfang der Leistung / Nutzung

3.3  Mit der Buchung eines der Pakete erhalten Sie Zugang zur einem eigenen geschlossenen Bereich auf der Lunes-Plattform, der der Vokabelverwaltung dient. Zusätzlich erhalten Sie einen 10-stelligen Zugangscode, der während des Vertragszeitraums gültig ist und Nutzer:innen dazu dient Ihren individuellen Vokabelbereich in der Lunes-App hinzuzufügen. Ergänzend zu den Zugangsdaten erhalten Sie Schulungsmaterial in Form eines Handbuchs und können auf eine Reihe von Unterstützungsmaßnahmen zugreifen.

3.2  Der Lunes-Zugang kann von beliebig vielen Personen auf beliebig vielen Geräten (auch gleichzeitig) verwendet werden. Bei einer Nutzung durch mehrere Personen weisen wir darauf hin, dass alle Personen in der Lage sind Datensätze anderer Personen, die den gleichen Zugang nutzen, zu verändern und zu löschen.

3.3  Die technische Verfügbarkeit der Vokabelverwaltung liegt jährlich bei >99%. Es können Wartungsarbeiten durchgeführt werden, über die wir Sie nicht explizit informieren.

 

4. Upload eigener Inhalte (insb. Vokabeln)

4.1  Es besteht die Möglichkeit eigene Vokabeln hochzuladen. Sie bestätigen dabei, die nötigen Urheberrechte an diesen Dateien (insb. Bilder und Audiodateien) zu besitzen bzw. über die Rechte zur öffentlichen Wiedergabe / Bereitstellung zu verfügen, sofern dies ihrerseits geplant ist. Außerdem bestätigen Sie, dass Ihre Uploads keine Urheberrechte anderer Personen verletzen oder Inhalte enthalten, die gegen geltende Gesetze verstoßen. Wir behalten uns Kontrollen der hochgeladenen Inhalte vor, wenn wir Kenntnis davon erlangen, dass urheberrechtlich geschützte Inhalte, für die kein Vervielfältigungsrecht vorliegt, hochgeladen wurden und sind dann zu einer Löschung verpflichtet.

4.2  Mit der Bestätigung der Option „Vokabel spenden“, stellen Sie die Vokabel dem öffentlichen Wortschatz in Lunes zur Verfügung, sodass diese auch von anderen Kunden genutzt werden kann. Damit räumen Sie den Bildern und Tondateien der betroffenen Vokabel alle Nutzungsrechte der CC0 1.0 Universell-Lizenz ein, was einer freien Lizenzierung gleichkommt.

 

5. Zahlung

5.1  Bei Auswahl einer über den Zahlungsdienst „mollie“ angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Mollie B.V., Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam, Niederlande (im Folgenden: „mollie“).  Zur Abwicklung von Zahlungen kann sich mollie weiterer Zahlungsdienste bedienen, für die ggf. besondere Zahlungsbedingungen gelten, auf die der Kunde ggf. gesondert hingewiesen wird. Weitere Informationen zu „mollie“ sind im Internet unter https://www.mollie.com/de/ abrufbar.

5.2  Bei direkter, schriftlicher Bestellung über die Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH oder einen von uns lizenzierten Vertriebspartner: Die Nutzungsgebühren sind gemäß des schriftlichen Auftrages monatlich oder jährlich fällig. Sie erhalten zu Beginn der Abrechnungsperiode eine Rechnung mit 14 Tagen Zahlungsziel, wahlweise per Post oder E-Mail. Sie kommen mit der Erfüllung dieser Forderung spätestens dann in Verzug, wenn Sie die Zahlung nicht innerhalb von 30 Tagen nach Eingang der Rechnung und Fälligkeit leisten.

 

6. Kündigung / Beendigung des Vertrags

6.1  Das Abonnment (der Vertrag) kann jederzeit mit einer Frist von 1 Monat zum Ende des Abrechnungszeitraums / der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Nach Beendigung des Vertrages werden der Zugang (bestehend aus Benutzername und Passwort für die Vokabelverwaltung) und alle Zugangscodes gelöscht. Sofern nicht anders vereinbart, werden die hinterlegten Daten nach einem Jahr gelöscht. Eine unmittelbare Löschung aller Daten kann beantragt werden, wenn dem keine anderen Gesetzesgrundlagen entgegenstehen.

6.1  Sollte das Lunes-Abonnment über einen Vertriebspartner bezogen worden sein, haben dessen Vertrags- und Kündigungsmodalitäten stets Vorrang.

 

7. Haftung

7.1  Die Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH haftet nicht für Richtigkeit, Vollständigkeit und und Fehlerfreiheit von Inhalten innerhalb der App.

7.2  Die Haftung der Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH und des Kunden untereinander ist auf vorsätzliches Verhalten beschränkt. Die Haftung untereinander für fahrlässig herbeigeführte materielle oder immaterielle Schäden wird ausgeschlossen.

7.3 Für die Einhaltung von Nutzungs- und Lizenzrechten an Bild-, Video- und Audiomaterialien für Inhalte innerhalb von individuellen Bereichen ist der Kunde in der alleinigen Verantwortung und Haftung.

7.4  Resultieren Schäden des Kunden aus dem Verlust von Daten, so haftet die Tür an Tür – Digitalfabrik gGmbH hierfür nicht.

 

8. Sonstiges

8.1  Diese Vereinbarung und ihre Änderungen sowie alle vertragsrelevanten Erklärungen, Mitteilungs- und Dokumentationspflichten bedürfen der Textform, soweit nicht eine andere Form vereinbart oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

8.2  Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien werden in diesem Fall zusammenwirken, um unwirksame Regelungen durch solche Regelungen zu ersetzen, die den unwirksamen Bestimmungen soweit wie möglich entsprechen.

8.3  Der Anbieter ist berechtigt, Dritte mit der Erfüllung der Pflichten aus diesem Vertrag zu betrauen.

 

 

Die Texte unterstehen der CC BY 3.0 DE

close

Hallo vom Lunes-Team! 👋

1x im Monat informieren wir per E-Mail zu neuen Berufen, Funktionen und rund um das Thema berufliche Sprache.

Wir senden keinen Spam! Datenschutzerklärung.