Idee und Konzept

Ein digitaler, audiovisueller Fachwortschatztrainer für Menschen mit Deutsch als Zweitsprache beim Übergang von Schule in Beruf

Lunes unterstützt unter anderem im Übergang in Ausbildung und Beruf mit Fachwörtern und berufsspezifischen Vokabeln. In verschiedenen Modulen finden sich zahlreiche bebilderte Fach-Vokabeln mit ergänzender Vorlesefunktion. Durch verschiedene Übungsformen (Multiple-Choice, Üben von Artikel oder ganze Wörter schreiben) wird das Lernen und Behalten der Vokabeln gefördert und macht gleichzeitig Spaß.

Kostenlos, Open Source und ohne Benutzerkonto nutzbar

Mit Lunes kann man ohne Registrierung direkt loslegen. Die App steht für Transparenz und verfolgt keine profit-orientierten Zwecke. Lunes ist deshalb Open Source und jede Zeile Code ist auf Github dokumentiert. Datenschutz und Nachhaltigkeit werden stets priorisiert. Wir setzen uns dafür ein, dass Lunes unabhängig von Fördermitteln und Projektlaufzeiten als langfristiges Werkzeug beim Erwerb berufsbezogener Sprache unterstützen kann.

Bereitstellung von branchen- oder berufsbezogenen Stammwortschätzen

Eine große Herausforderung ist es, neben der Alltagssprache, eine große Anzahl fachspezifischer Vokabeln in kürzester Zeit zu erlernen. Ohne großen Aufwand für Auszubildende und Ausbilder:innen kann Lunes direkt nach dem Herunterladen produktiv genutzt werden. Als begleitende App, die das Lernen in individuellem Tempo ermöglicht, treibt Lunes das Thema „berufsbezogene Sprache“ voran! Einfach und kostenlos.

Umsetzung gemeinsam mit Unternehmen, Schulen und Integrationsakteuren in Deutschland

Nicht nur in Berufssprachkursen oder im Betrieb werden Fachwörter vermittelt. Lunes unterstützt Lernende, aber auch Lehrkräfte dabei, berufsbezogenes Vokabular auch neben Beruf, Ausbildung oder Schule üben zu können. Um sicherzustellen, dass Lunes einen didaktischen und motivierenden Mehrwert gegenüber herkömmlichen Lernmethoden bietet, arbeiten wir eng mit fachlichen Expert:innen zusammen.

Impulsgeber: Kreis Olpe

Die Idee zu Lunes hat sich aus Gesprächen mit dem Kreis Olpe ergeben, der gemeinsam mit Bildungs- und Integrationsakteuren den Bedarf ermittelt hat.

Unterstützer: Tür an Tür

Als gemeinnützige IT-Organisation stellt die Tür an Tür – Digitalfabrik den Rahmen für Nachnutzung und Professionalität der Lunes-Lösung.

Förderer: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Im Rahmen des PrototypeFund fördert das BMBF Lunes finanziell bei der Entwicklung und Programmierung der App.